MoSeS-Pro gestartet

Im Oktober 2015 ist das Verbundprojekt MoSeS-Pro mit einer Laufzeit vom 01.10.2015 bis 30.09.2018 gestartet. Das Projektvolumen beträgt 3,1 Mio. €, davon  sind 73 % durch das BMBF im Rahmen des Förderschwerpunktes „Sensorbasierte Elektroniksysteme für Anwendungen für Industrie 4.0 – SElekt I4.0“ gefördert. Verbundkoordinator ist Prof. Dr. Andreas Schütze vom Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik, Saarbrücken.