TU Kaiserslautern, ISE

Der Lehrstuhl Integrierte Sensorsysteme unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Andreas König kann auf 20 Jahre Erfahrung im Entwurf intelligenter, lernfähiger multisensorischer integrierter Systeme und entsprechender mikroelektronischer Realisierungen zurückgreifen. Das Spektrum umfasst CMOS-Imager, Vision-Chips, neuronal-inspirierte adaptive Schaltkreise und rekonfigurierbare Sensorelektronik, die hinsichtlich generischer Einsetzbarkeit und Self-X-Eigenschaften entwickelt werden, aber auch AVT- oder SiP-Lösungen mit kommerziellen Komponenten. Für die Self-X-Realisierung werden auch MEMS-Technologien zur Schaffung verbesserter Schaltressourcen betrachtet. Die Aktivitäten wurden verbreitert auf verteilte, drahtlose, autonome bzw. autarke Systeme, die die Grundlage von Cyber-Physical-(Production)-Systems bilden. In der Algorithmik nutzt und erweitert der Lehrstuhl das Spektrum der Computational Intelligence für multidimensionale Signalverarbeitung und Technische Kognitive Systeme, insbesondere zur Neuheits- oder Anomaliedetektion, Visualisierung großer hochdimensionaler Datensätze, Sensorfusion und hybride Optimierung für adaptive Systeme und Entwurfsautomatisierung. Methoden und Werkzeuge zum automatisierten Entwurf intelligenter integrierter Systeme mit Self-X-Eigenschaften werden entwickelt (QuickCog, DAICOX, ABSYNTH). Anwendungen sind z.B. Prozessdatenanalyse für Condition-Monitoring zur Mikroelektronik oder Polymerfilmherstellung, DeCaDrive Fahrerassistenzsystem zur Müdigkeitserkennung, das Lab-on-Spoon-System zur mobilen lokalen Lebensmittelprüfung, sowie die magnetische Lokalisierung (AMR) von Sensorknoten.

Kontakt:
Technische Universität Kaiserslautern, Lehrstuhl Integrierte Sensorsysteme
Prof. Dr. A. König, Erwin-Schrödinger-Str., 67663 Kaiserslautern
Tel: +49 631 205 3696, Mail: koenig[at]eit.uni-kl.de

tulogo (Andere)