Sensitec GmbH

Sensitec entwickelt, fertigt und verkauft mit 160 MitarbeiterInnen magnetische Sensoren, die auf den XMR-Effekten basieren. Sensitec verfügt über eigene Fertigungslinien für die mikrotechnische Herstellung von XMR-Sensorchips in Mainz. Am Standort Lahnau werden Sensorchips mit Auswerteelektroniken zu Stromsensoren und Positionssensorsystemen verbaut. Für die Positionssensorik konzipiert und magnetisiert Sensitec kundenspezifische Maßverkörperungen für Längen- und Winkelmessungen. Sensitec produziert bislang Sensorsysteme für Anwendungen in Messtechnik, Medizintechnik, Monitoring und Detektion für mehr als 50 Industriekunden, u.a. für deutsche Automobilhersteller. Sensitec ist nach ISO 9001 und für Automotive-Produkte nach TS16949 zertifiziert, hält 59 aktive Patente zur AMR-Technologie und hat Lizenzabkommen zur GMR- bzw. TMR-Technologie. Seit 2006 forscht Sensitec an TMR-Sensoren im Rahmen nationaler und internationaler Kooperationen. In neueren Projekten wird das Miniaturisierungspotenzial der TMR Sensoren genutzt und dazu neuartige magnetische Maßstäbe entwickelt, um kleinere, höher auflösende und einfach integrierbare Positionssensorsysteme für die Industrie 4.0 anbieten zu können. Außerdem werden Sensorsysteme für die Zustandsüberwachung von Werkzeugspindeln als Basis für die vorbeugende Instandhaltung und Prozessüberwachung bearbeitet. Schließlich verfügt die Sensitec über neue Stromsensoren, die über eine hohe Bandbreite verfügen und damit Datenerfassung in Echtzeit und Rückschlüsse auf Motorzustände ermöglichen.

Kontakt:
Sensitec GmbH
Dr. Johannes Paul, Hechtsheimer Str. 2, 55131 Mainz
Tel: +49 6131 90621 21, Mail: johannes.paul[at]sensitec.com

sensitec-pad (Andere)